INFO

SwyxWare Funktionscodes (kb3646)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxDECT 800
  • ab SwyxWare 6.10

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Ab SwyxWare 6.10 besteht die Möglichkeit einige Leistungsmerkmale über sogenannte Funktionscodes zu steuern.

Hierbei ist zu unterscheiden zwischen allgemeinen Funktionscodes (diese stehen grundsätzlich allen Benutzern der SwyxWare von beliebigen internen Endgeräten zu Verfügung) und speziellen Funktionscodes für SwyxMobile (diese sind nur von einem Mobiltelefon oder anderen Endgeräten für welche die SwyxMobile Funktion aktiviert wurde per DTMF-Wahl zu verwenden).
Die SwyxMobile spezifischen Funktionscodes werden im SwyxWare Administrator Handbuch im Kapitel 22.8.1 (Anschluss von Mobiltelefonen, Verfügbare SwyxWare-Funktionen, Funktionscodes am MobileExtensionManager) beschrieben.

Dieser Artikel hier beschreibt die allgemeinen Funktionscodes.

Sie finden eine Zusammenfassung aller Funktionscodes auch nochmal im SwyxWare Administrator Handbuch im Kapitel 19.10 (Funktionscodes).


Information

Die Einführung dieser Funktionscodes erfolgte, damit auch „Nicht-SwyxPhones/SwyxIt!s“ (z.B. third-party SIP-Telefone, analoge Telefone, DECT Telefone) einen Teil der Leistungsmerkmale der SwyxWare nutzen können.
Teilweise besitzen solche Geräte bereits spezielle Funktionstasten, für die sich eine Zeichenfolge hinterlegen lässt, alternativ kann man in der Regel eine beliebige Kurzwahltaste oder einen Telefonbucheintrag verwenden.

Mit den folgenden Funktionscodes kann ein SwyxWare Benutzer von seinem Endgerät verschiedene Funktionen zur Rufumleitung und Voicemail Fernabfrage aktivieren. Einige der Funktionen können auch von Endgeräten anderer Benutzer eingeleitet werden.

 

Funktionscode
Beschreibung
Erweiterte Beschreibung
##10
oder
##10n
Voicemail Fernabfrage

Voicemail Fernabfrage Untermenü n
Voicemailabfrage vom eigenen Anschluß aus, ohne PIN Abfrage.
Durch die Nutzung von Nachwahlziffern ist es möglich Untermenüs der Fernabfrage direkt anzusteuern.
Siehe auch Anwendungsbeispiel Nr.1 + 2
##20nnn#
Sofortige Umleitung zu nnn
Wenn nnn fehlt wird SU deaktiviert
Wenn nnn = *,  SU zur Voicemail wird aktiviert
##21nnn#
Umleiten bei Besetzt zu nnn
Wenn nnn fehlt wird UbB deaktiviert
Wenn nnn = *,  UbB zur Voicemail wird aktiviert
##22nnn#
Verzögerte Umleitung zu nnn
Wenn nnn fehlt wird VU deaktiviert
Wenn nnn = *,  VU zur Voicemail wird aktiviert
##23
Deaktiviere Sofortige Umleitung
SU wird deaktiviert
##24
Deaktiviere Umleitung bei Besetzt
UbB wird deaktiviert
##25
Deaktiviere Verzögerte Umleitung
VZ wird deaktiviert
##70*
Eigene Telefone anrufen
Ruft alle eigenen Telefone des Benuters an, unabhängig von den Umleitungseinstellungen des Benutzers.
Inkludiert auch das Handy des Benutzers wenn die Mobile Erweiterung aktiviert ist.
Siehe auch Anwendungsbeispiel Nr.3
##71*
Eigene Voicemail anrufen
Ruft die eigene Voicemail des Benutzers an, unabhängig von den Umleitungseinstellungen des Benutzers
##8nnn*ppp#
Sofortige Umleitung zur internen Nummer des Anrufers für den Benutzer mit interner Nummer nnn (Find Me)
Die Fernabfrage-PIN ppp des Benutzers mit der internen Nummer nnn wird geprüft
##9nnn#
Voicemail Fernabfrage für Benutzer mit der internen Nummer nnn
Die Voicemail Fernabfrage für den Benutzer mit der internen Nummer nnn wird gestartet, die PIN wird abgefragt
Funktionscode (nur als Blockwahl)
Beschreibung
Erweiterte Beschreibung
nnn*71*
Voicemail des Benutzers mit der internen Nummer nnn
Ruft die Voicemail des Benutzers nnn an ungeachtet der eingestellten Rufumleitungen. Sie können direkt eine Sprachnachricht hinterlassen.
nnn*72*
Direktansprache des Benutzers mit der internen Nummer nnn
Startet Direktansprache des Benutzers mit der internen Nummer nnn

 

Für die nächsten SwyxWare Versionen sind bereits weitere Funktionscodes geplant.

Anwendungsbeispiel Nr. 1, Voicemailtaste der D200/D300 DECT Handsets:
Eine sinnvolle Möglichkeit zur Nutzung besteht z.B. auch mit dem Swyx D200 und D300 DECT Handsets, diese besitzen bereits eine Taste zur Voicemailabfrage. Diese Taste können Sie nun mit dem Funktionscode ##10 belegen und gelangen dann jederzeit durch Drücken der Taste in Ihre persönliche Voicemailabfrage.

Anwendungsbeispiel Nr. 2, Notiz aufzeichnen:
In der Voicemail Fernabfrage kann im Hauptmenü der Punkt 5 benutzt werden um eine Notiz aufzuzeichnen die Ihnen dann als Email zugeschickt wird. Um diese praktische Funktion einfacher und öfter nutzen zu können, ohne daß Sie erst wie üblich die Abfrage Ihrer neuen Voicemails unterbrechen müssen und in das Hauptmenü zu springen, wählen Sie zukünftig einfach "##105" um direkt dorthin zu gelangen.

Damit Sie diese Funktion jederzeit schnell und unkompliziert nutzen können, empfiehlt es sich eine Namenstaste mit dieser Funktion zu belegen und z.B. mit "Notiz aufzeichnen" zu beschriften.

Anwendungsbeispiel Nr. 3, Anrufe zwischen den eigenen Apparaten verbinden:
Dieses Feature kann in folgender Weise benutzt werden, um eine aktives Gespräch an eines der anderen Telefone eines Benutzers zu verbinden: Benutzer A hat an seinem L420 Bürotelefon ein aktives Gespräch mit Benutzer B. Er möchte dieses Gespräch gerne zu seinem D300 DECT Telefon verbinden. Daher legt er das aktive Gespräch auf Halten und wählt “##70*” auf der zweiten Leitung. Sobald sein  D300 klingelt nimmt er dort den Ruf an und verbindet den Anruf mit Benutzer A von seinem L420 zu seinem DECT Telefon.

Oder stellen Sie sich vor, daß Sie ein Gespräch an Ihrem Bürotelefon haben, aber das Büro dringend verlassen müssen - benutzen Sie diese Funktion um den Anruf auf Ihr Handy zu verbinden.

Damit Sie diese Funktion jederzeit schnell und unkompliziert nutzen können, empfiehlt es sich eine Namenstaste mit dieser Funktion zu belegen und z.B. mit "Meine Telefone" zu beschriften.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.


Änderungen

Erstellt: 18.02.2008


  • 12.07.2008: Neue Funktions Codes der SwyxWare 6.12 (##10n; ##70*; ##71*; nnn*72*) sowie Anwendungsbeispiele Nr. 2 + 3 hinzugefügt.