INFO

Benutzer aus LDAP-Verzeichnis oder Excel-Datei importieren (kb3451)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare v6.02

[ Zusammenfassung | Information | Referenzen ]


Zusammenfassung

Ab SwyxWare v6.02 Maintenance Pack 1 (kb3415) können Benutzerdaten aus einer Excel-Tabelle oder einem Verzeichnisdienst in die SwyxWare-Datenbank importiert werden. Unterstützt werden alle Verzeichnisdienste, die LDAP-Zugang gewähren. Getestet wurde mit Microsoft Active Directory und SunOne Directory Server.

Es stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Import der Benutzer (Name und Telefonnummer)
  • Erkennung des Standortes anhand der Telefonnummer
  • E-Mail-Benachrichtigung an neue SwyxWare-Benutzer

Das Programm ’IPPbxUserImport’ finden Sie auf der SwyxWare-CD im Verzeichnis ’tools\SwyxUserImportAssistant’.


Information

Das Programm IPPbxUserImport kann nur dann Benutzer anlegen, wenn es von einem Benutzer gestartet wird, der mindestens Benutzer-Administratorrechte besitzt. Möchten Sie den Import aus einem LDAP-Verzeichnis vornehmen, so muss das aktuelle Windows-Benutzerkonto Mitglied dieser Domänen sein.

  • Kopieren Sie das Verzeichnis ’tools\SwyxUserImportAssistant’ von der SwyxWare-CD lokal auf den PC, auf dem auch die SwyxWare-Administration installiert ist.
  • Starten Sie IPPbxUserImport.
  • Authentifizieren Sie den Zugriff auf den SwyxServer entweder unter dem aktuellen Windows-Benutzerkonto oder mit Benutzername und Kennwort. Das Benutzerkonto muss mindestens SwyxWare-Benutzeradministratorrechte besitzen.
  • Legen Sie die Quelle fest, aus der die Benutzerdaten importiert werden:
  • Legen Sie den Standort und die Gruppenzugehörigkeit der neuen Benutzer fest. Sie können den Standort auch anhand der Telefonnummer automatisch identifizieren lassen.
        • Verzeichnisdienst

Verbindung zum LDAP-Verzeichnis
Geben Sie den Pfad zum LDAP Directory Server an, dessen Benutzerdaten Sie importieren möchten (z.B. ’LDAP:// DC=company,DC=net). Falls das aktuelle Windows-Benutzerkonto für den LDAP-Zugriff nicht ausreicht, aktivieren Sie das Kontrollkästchen und geben Sie hier die Authentifizierungsparameter Name (z.B. „CN=Jones\, Tom,OU=Development,OU=Users,OU=Dortmund,DC=company,DC=net“) und zugehöriges Kennwort an. 
Falls der PC Mitglied einer Active Directory Domäne ist und das aktuelle Windows-Benutzerkonto Mitglied dieser Domäne ist, wird automatisch eine Verbindung zum eigenen Active Directory vorgeschlagen.
Sie können bereits vorhandene Profile von vorhergehenden Importen aus der Auswahlliste wählen bzw. löschen.
Ob die eingegebenen Authentifizierungsparameter ausreichen, können Sie mit ’Test’ überprüfen.

Auswählen der Organisationseinheit
Wählen Sie in der Baumstruktur die Organisationseinheiten (OU) deren Benutzer Sie importieren möchten.
Sie können dabei auswählen, wie der SwyxWare-Benutzername erzeugt wird:
- aus dem Windows-Benutzerkonto,
- dem vollen Namen,
- dem Nachnamen oder
- Nachname, Vorname.
Möchten Sie nur Benutzer importieren, die bereits eine Telefonnummer im LDAP-Verzeichnis besitzen, so aktivieren Sie die entsprechende Option.

        • Excel-Datei

Excel Import
Geben Sie die XLS-Datei an, sowie das Blatt mit den zu importierenden Benutzerdaten. Weisen Sie die Spaltennamen in der Exceltabelle den entsprechenden SwyxWare-Daten (mindestens Benutzername, externe Rufnummer und E-Mail-Adresse, optional Windows-Benutzerkonto und/oder Beschreibung) zu. 

  • Sie können hier einen Benutzer definieren, der als Vorlage für die neuen Benutzer gilt. 
  • Außerdem legen Sie die Anrufberechtigungen und das Funktionsprofil der neuen Benutzer fest.
  • Bestimmen Sie, ob öffentliche Rufnummern beim Import übernommen werden sollen.
  • Möchten Sie interne Rufnummern vergeben, so aktivieren Sie das Kontrollkästchen und legen fest, wieviele Endziffern der Telefonnummer benutzt werden sollen.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, wenn die neuen Benutzer nach dem Anlegen eine E-Mail mit ihren SwyxWare-Benutzerdaten erhalten sollen. Den E-Mail-Server und den Text der E-Mail können Sie hier mit ’E-Mail konfigurieren’ festlegen.
  • Eine Liste der zu importierenden Benutzer mit allen einzelnen Parametern wird angezeigt. Sie können diese jetzt noch bearbeiten. Benutzer, die bereits vorhanden sind, werden weder angezeigt noch importiert, als Auswahlkriterium dient dabei der Benutzername.
  • Die Benutzer werden importiert.
    Schlägt der Import eines Benutzers fehl, so erscheint in der Liste eine rote Fehlermeldung, andernfalls eine grüne Erfolgsmeldung. Außerdem wird nach einem Durchlauf angezeigt, wieviele erfolgreiche und fehlgeschlagene Importe es gab.
    Sie können hier in der Liste der fehlgeschlagenen Importe eventuell Parameter der Benutzer ändern und einen erneuten Import starten.
  • Abschließend wird eine Übersicht über alle importierten Benutzer angezeigt.
  • Schließen Sie das Programm mit ’Beenden’.

Alle importierten Benutzer erscheinen nun als aktivierte SwyxWare-Benutzer mit den konfigurierten Eigenschaften in der SwyxWare-Administration .

Vorlage-Benutzer:
Hiermit können Sie ähnlich wie mit der Funktion "Eigenschaften von einem existierenden Benutzer übernehmen" beim manuellen Anlegen eines Benutzers in der SwyxWare Administration die Einstellungen von einem Vorlage-Bentzer kopieren.
Momentan besteht hierbei noch eine Einschränkung: Dateien aus dem User-Datenverzeichnis (z.B. Skins, Klingeltöne, Callrouting-Scripts) werden nicht kopiert. Diese Funktion ist jedoch für eine zukünftige Version bereits geplant.


Referenzen

Soweit die von uns gelieferte oder/und verwendete Software Open Source Elemente beinhaltet, gelten zusätzlich die unter https://www.swyx.de/open-source einsehbaren zusätzlichen Bedingungen. Welche Produkte aus dem Swyx Portfolio Open Source Elemente beinhalten und welche Open Source Lizenz einschlägig ist, ergibt sich aus der unter folgender URL einsehbaren Liste https://www.swyx.de/open-source.

Informationen anderer Anbieter, die in diesem Artikel zur Verfügung gestellt werden, sollen bei der Suche nach technischen Informationen helfen. Die Inhalte können ohne weitere Ankündigung geändert werden. Swyx garantiert weder für die Güte von Inhalten anderer Anbieter, noch ist Swyx für diese verantwortlich.


Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.


Änderungen

Erstellt: 31.08.2007


  • 04.09.2007: Ab sofort auch öffentlich verfügbar.
  • 05.10.2007: Abschnitt Vorlage-Benutzer hinzugefügt
  • 18.10.2007: Neue Version (v6.2.0.266). Kopiert werden jetzt alle Einstellungen eines Template Benutzers und es kann in der Excel Datei ein Windows Konto pro Benutzer angegeben werde.