HOWTO

Ändern der Tracetiefe der SwyxWare Dienste (kb2444)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare ab Version 4

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Alle SwyxWare-Dienste bieten die Möglichkeit, mehr oder weniger detaillierte Traceausgaben zu schreiben, in denen die Aktivitäten der Dienste genau protokolliert werden. Normalerweise werden nur Ausgaben erzeugt, die wenigstens dem Level "Error" oder schlimmer entsprechen.

Für genaue Fehleranalysen ist es aber oft nötig, die Aktionen der Dienste genauer zu verfolgen. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die hier kurz erläutert werden sollen.


Information

Die Festlegung der Tracetiefe geschieht für jeden Dienst individuell und wird über eine grössere Zahl von Registry-Einträgen pro Dienst realisiert, die jeweils die Tracetiefe für eine bestimmte Funktion des entsprechenden Dienstes kontrollieren.

Um die Werte zu ändern gibt es nun verschiedene Methoden. Man kann natürlich von Hand eingreifen, aber dies ist erstens umständlich und zweitens nicht wirklich zu empfehlen.

Wir haben Registry-Files vorbereitet, die eine für die meisten Anwendungsfälle ausreichende Tracingtiefe der einzelnen Dienste aktiviert. Diese Files liegen auf der Installations-CD der SwyxWare (und auch in den Update-Paketen) im Verzeichnis "\Tools\Tracing\On" und können einfach mit einem Doppelclick importiert werden. Der enstsprechende Dienst - es gibt je ein File für jeden Dienst - schreibt ab diesem Moment mit der neuen Tracetiefe mit.

Da siese Traces auf Dauer sehr gross werden, sollte man nach der Fehlersuche die Tracetiefe wieder zurückstellen. Die Registry-Files hierzu liegen im Verzeichnis "\Tools\Tracing\Off" und werden genauso wie die anderen angewendet.

Manchmal kann es nötig sein, einzelne Werte nachträglich zu verändern, wenn das Standardtrace nicht ausreicht. Auf der CD liegt im Verzeichnis "\Tools\Tracing" ein Tool namens "IpPbxTraceFlags.exe". Mit diesem Tool ist es möglich, gezielt die Tracetiefe von bestimmten Funktionen eines SwyxWare-Dienstes einzustellen.

Dieses Tool sollte allerdings nur nach vorheriger Absprache mit dem Swyx-Support benutzt werden.

Die Tracefiles werden alle im Verzeichnis "C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Swyx\Traces" geschrieben. Näheres hierzu beschreibt der Knowledgebase Artikel:



Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.


Änderungen

Erstellt: 05.06.2003, Letzte Änderung: 03.09.2003