INFO

SwyxWare Lizenz-Hardware Kopplung (kb2103)

Die Information in diesem Artikel betrifft die folgenden Produkte:

  • SwyxWare ab Version 2

[ Zusammenfassung | Information ]


Zusammenfassung

Die permanenten Lizenzen der SwyxWare sind mit der Hardware des Rechners gekoppelt, auf dem sie installiert ist. Damit wird sicher gestellt, dass eine Lizenz nur für eine Installation benutzt werden kann. Dieser Artikel beschreibt wie die Hardware-Kopplung funktioniert.

Information

Während der Installation benötigt SwyxWare einen Produkt Schlüssel um die Installation vervollständigen zu können. Dieser Schlüssel ist in der Regel limitiert, d.h. er verliert seine Gültigkeit nach 30 Tagen. Während dieser 30 Tage muß ein permanenter Schlüssel von Swyx via EMail angefordert und eingespielt werden. Für diese Anforderung generiert SwyxWare eine Datei Namens "SoftwareLicenseRequest.slf" welche den/die limierten Lizenzschlüssel und Prüfsummen von verschiedenen Systemkomponenten enthält. Die Benutzung von Prüfsummen stellt sicher, dass Swyx nicht in der Lage ist die genauen Systemkomponenten zu ermitteln, wohl aber Änderungen im System zu erkennen. Swyx generiert einen permanenten Lizenzschlüssel, welcher diese Prüfsummen enthält und schickt ihn per EMail zurück an dem Kunden. Der Schlüssel ist kryptografisch signiert und verschlüsselt. Die SwyxWare prüft die Prüfsummen aus dem permanenten Lizenzschlüssel gegen die ermittelten Prüfsummen der aktuell vorhandenen Systemkomponenten und verhindert die Installation des Schlüssels sollte es zu Unterschieden kommen.

Die folgenden Systemkomponenten werden geprüft:

  • Intel Prozessor Serien Nummer (falls verfügbar)
  • Betriebssystem Serien Nummer
  • "Plug and Play" ID der Grafikkarte
  • MAC Adresse der Netzwerkkarte
  • "Plug and Play ID" der Festplatte
  • "Plug and Play ID" des IDE Controllers

Diese Liste kann sich in zukünftigen SwyxWare Versionen ändern.

Sollte mehr als eine dieser Komponenten nach dem Einspielen des permanenten Schlüssels verändert werden (ab SwyxWare v6.x, bis einschl. SwyxWare v5.x: sollten mehr als zwei Komponenten verändert werden), so verliert der Schlüssel seine Gültigkeit. Eine Frist von 30 Tagen wird nun gewährt um einen neuen permanenten Schlüssel anzufordern.

Kommentar

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Kommentieren Sie diesen Artikel



Sollten sich Fragen aus Ihrem Kommentar ergeben, wie können wir Sie erreichen?

E-Mail Adresse (optional)


Hinweis

Dieses Kommentar-Feld steht Ihnen nicht für Support-Anfragen zur Verfügung. Diese richten Sie bitte ausschliesslich an Ihren Swyx Händler bzw. Distributor.


Änderungen

Erstellt: 11.06.2002, Letzte Änderung: 16.01.2007


  • 16.01.2007: Anzahl erlaubter Hardwareänderungen angepasst.